Reisennotizen aus Down Under

Nachdem wir mit den weltbesten Reisegruppenleitern Phillip Island, Geelong und die  Great Ocean Road erkundet haben, wird es Zeit für ein paar Notizen aus der Ferne: Bei der Fleischtheke im Supermarkt verfliegt alles Heimweh nach der heimischen Administration, denn hier gilt es eine Nummer zu ziehen, bevor man bedient wird.  +++ Daß Australier sehr ,locker’ sind, entspricht zwar dem Klischee, die Werbeclips für jede Form von körperlichen Dysfunktion überraschen dann aber doch etwas. +++ Bestes erspähtes Nummernschild: INXS 05+++ Bei Preisen ab 70$/Monat für eine Internetflat kann man Australien wohl als Anti-Estland bezeichnen. ;o) ++++ Ich hätte nie gedacht, daß man weit vor dem 70sten Lebensjahr Heizdecken schätzen lernen kann. Ich sage nur: Heizungsfreier Winter in Australien. +++ Aus der Reihe ,Dinge die besser klingen als schmecken’: Frittierte Eiscreme +++ Die Frage der Woche: To Keno Or Not To Keno? +++ Und: Wir haben Nemo gefunden. 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.